Deutsche Meisterschaft Skispringen Oberwiesenthal 2017

04.10.2017

K.Geider - A.Wellinger - F.Seidl
© Jan Simon Schäfer/SC Willingen

Wellinger souveräner Deutscher Meister
Leyhe fiel von vier auf Platz 25 zurück

Das war nicht der Tag und die Schanze von und für Stephan Leyhe. Der Willinger fiel bei den Deutschen Meisterschaften der Skispringer in Oberwiesenthal nach Platz vier im ersten Durchgang im Finale bei starkem Wind und mit nur 70 m auf Platz 25 zurück. Damit lag der Gesamt-Siebte des Sommer-Grand-Prix am Ende mit 172,5 Punkten (97,5+70 m) sogar noch hinter seinem Vereinskameraden Paul Winter (191,0/87+87,5) auf Platz 17 zurück. Titelverteidiger David Siegel folgte auf Platz 18,  Team-Olympiasieger Marinus Kraus lag einen Rang vor Leyhe.

Souveräner und ungefährdeter Meister wurde erwartungsgemäß Andreas Wellinger (138,0/105,5+106,5) vor Karl Geiger (255,5/102+99,5) und Fabian Seidl (247,5/98,5+100,5). Schon im Sommer-Grand-Prix war der Ruhpoldinger zuletzt ein Sieganwärter. Mit Markus Eisenbichler (5.), Pius Paschke (6.) Richard Freitag (7.) und Andreas Wank (8.) landeten die routinierten Springer unter den Top ten. Leyhe nahm es nicht allzu schwer:“ Den vierten Platz nach dem ersten Durchgang finde ich jetzt nicht so schlecht. Im Finale waren die Bedingungen nicht einfach und dann kommt so etwas halt mal dabei raus“, meinte er nach dem Wettkampf.

Luca Roth (216,0) vor Constantin Schmidt (211,5) und Cedric Weigel (186,5) lauteten die Podestplätze bei den Junioren. Der Willinger Corvin Kühnel (111,0/68,5+70,5) belegte den zehnten und letzten Platz. Sehr zufrieden konnte Stützpunkttrainer Heinz Koch dagegen mit den beiden Willinger Internatsschülern Lennart Weigel und Simon Spowiek (204,0/88+94,5) sein. Der Meinerzhagener Weigel (248,5/102+98 - Foto) siegte bei der Jugend 17, Spiewok aus Neuenrade folgte auf Platz sieben. Beide bestreiten mit Leyhe und Winter am Donnerstag den Teamwettbewerb, wo es im vergangenen Jahr für das HSV/WSV-Quartett noch mit Kühnel als vierten Mann immerhin zu Platz sechs gereicht hatte.


Top News

Stephan Leyhe beim FIS Skisprung
Weltcup  in Titisee-Neustadt
© www.berkutschi.com 

14.12.2017

Leyhe hat gute Erinnerungen an Engelberg
Nadine Horchler war diesmal ohne Chance 
Walter Hofer: „Neues Reglement hat sich bewährt“

Nächste Veranstaltung

02.02.2018

Mühlenkopfschanze sieht vor Olympia zwei Einzel-Weltcups

Weltcup Informationen

Weltcup 2018

Zur Informationsseite

 

News

12.12.2017

Ticket-Nachfrage (fast) wie zu Zeiten von Hannawald und Schmitt...

11.12.2017

Paul Winter Zweiter in Seefeld
Nadine Horchler: „Ich probiere...

10.12.2017
Richard Freitag vor Andreas Wellinger
...

Newsletter

Wählen Sie die Newsletter, die Sie abonnieren oder abbestellen wollen.

Wetter

 

mehr Wetterdaten und Vorhersagen