Club-News 07.10.2018

07.10.2018

Michelle Göbel bei der Siegerehrung
© Jan Simon Schäfer/SCW

36. Nordwestdeutschen Matten-Tournee
SCW dreimal in der Gesamtwertung vorn

Michelle Göbel hat die Aufholjagd bei der 36. Nordwestdeutschen Matten-Tournee erfolgreich abgeschlossen. Die talentierte Willinger Skispringerin, die den Auftakt-Wettbewerb auslassen musste, hat die beiden letzten Springen in Winterberg und Meinerzhagen nicht nur gewinnen können, sondern in der Gesamtwertung mit 1.037,5 Punkten bei den Schülerinnen 14/15/16 ihre ärgste Widersacherin Jolina Moczarski (901,9) noch deutlich abfangen können. Nach ihrem tollen Einstand im Alpencup ein weiterer schöner Erfolg für die Kader-Skispringerin des Deutschen Skiverbandes.

Insgesamt gab es drei Titel für den Ski-Club Willingen, denn auch Steffen Lingnau (1.082,0) bei den Jüngsten und Ludwig Flamme (1.008,4 Foto Siegerehrung) bei den Schülern 11 sicherten sich den Gesamtsieg dieser Nachwuchstournee, Lingnau vor seinem Vereinskameraden Ben  Mungenast (1052,0).

In Winterberg hatte Michelle Göbel (79+81,5/211,5) am Samstag ebenso in ihrer Klasse gewonnen wie Daniel Luckey (77,7+76/197,0) bei den Herren und Steffen Lingnau (10+10/212,5) vor Ben Mungenast (10+10/209,5) bei den Schülern 8. Ludwig Flamme (32,5+36,5/228,0) landete bei den Schülern 11 direkt vor Marco Bielau (26,5+27,5/193,0) auf Platz drei, den auch Louis Pohlmann (65,5+59,5/127,0) bei der Jugend schaffte. Max Wilke (29,5+29,5/135,9) landete  auf Platz elf bei den Schülern 12/13 und Robin Kloss (60,6+62/130,0) und Janne Puk (60,5+61/130,0) kamen bei den Schülern 14/15 punktgleich auf Platz sechs vor Luis Westhoff (59,5+58,5/116,5).

Am Sonntag in Meinerzhagen schafften Steffen Lingnau (9,5+9/211,8) und Ben Mungenast (8,0+9,0/198,7) wieder einen Doppelsieg (Foto rechts). Emma Mungenast (4,5+4/154,3) landete auf Platz sechs. Ludwig Flamme 832+33/210,4) gewann in seiner Klasse und auch Marco Bielau (22+23,5/164,1) sprang als Dritter auf das Treppchen. Janne Puk (54+54,5/180,8), Robin Kloss (49+56/170,4) und Luis Westhoff (42+46,5/120,8) kamen auf die Plätze fünf, sechs und acht. Michelle Göbel ließ mit 60 und 51 m sowie 184,8 Punkten als Siegerin nichts anbrennen.

Angelika Göbel, Anita Wagner und Dirk Bärenfänger kamen in Winterberg und Meinerzhagen als Sprungrichter zum Einsatz, Jörg Pietschmann war als Trainer in der Jury und konnte am Ende mit seinen Schützlingen sehr zufrieden sein.


Weltcup 2019

Top News

Stephan Leyhe beim FIS Skisprung
Weltcup in Wisla/POL
© http://www.skispringen-fluege.de/news

20.11.2018

Leyhe lief auf allen Kanälen rauf und runter
„Free Willis werden mit solchen Momenten belohnt“

Bildergalerien

Weltcup 2018, Fr. 02. Februar

 

 

Weltcup 2018, Sa. 03. Februar

 

 

Weltcup 2018, So. 04. Februar

 

Tickets

News

18.11.2018

Stephan Leyhe erstmals auf dem Podest
Platz zwei beim FIS...

17.11.2018

Starker zweiter Platz des DSV-Team in Wisla
„König“ Kamil...

16.11.2018

Stephan Leyhe Dritter in der Qualifikation in Wisla
Bester DSV-...

Deutsche Biathlon Jugendmeisterschaften

Nächste Veranstaltung

30.11.2018

Wetter

 

mehr Wetterdaten und Vorhersagen

Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden!