RWS-Cup 2017

29.10.2017

Gruppenfoto beim RWS-Cup
© www.sc-willingen.de

Nachwuchs-Biathleten des SCW und SCU beim RWS-Cup am Arber im Einsatz

Drei Wettkämpfe standen für sechs junge Biathletinnen und Biathleten des Ski-Club Willingen und des Skiclub Usseln im Hohenzollern-Skistadion beim RWS-Cup am Arber in Bayrisch Eisenstein auf dem Programm. Betreut wurde die Sportlergruppe aus dem Upland durch Lehrer-Trainer Michael Schulenberg von der Uplandschule als Eliteschule des Sports und Carsten Schneider vom SC Willingen.  Zunächst stand in den unterschiedlichen Altersklassen das RWS-Schießen auf dem Programm. Bei den Schülern 13 männlich kam Ole Einar Saure (SC Usseln) mit 169 Ringen auf den 14. Platz. Viola Ebersbach (SC Willingen) kam auf 163 Ringe, was ihr bei den Schülern 13 weiblich ebenfalls Rang 14 einbrachte. 16. Mit 159 Ringen wurde Leni Faustmann (SC Usseln) bei den Schülern 14 weiblich. Georgy Langer und Lotta Kesper (beide SC Willingen) kamen mit 154 bzw. 128 Ringen auf die Plätze 21 und 44 in dieser Altersklasse. Linn Schneider (SC Willingen) wurde mit 138 Ringen 31. bei den Schülern 15 weiblich. 188 Athletinnen und Athleten waren bei Temperaturen von zwölf Grad Celsius am Start.

Am zweiten Wettkampftag wurde das Verfolgungsrennen auf Skirollern in der klassischen Technik entsprechend dieser Schießleistungen am Arber gestartet, wo jedes Jahr auch die besten Skijägerinnen und Skijäger Deutschlands ihre Meister ermitteln. Die Distanzen gingen über vier bzw. sechs Kilometer. Ole Einar Saure (S 13) zeigte im Verfolger ein beherztes Rennen in dem stark besetzten Feld und wurde am Ende in 13:07,0 Minuten 13. Viola Ebersbach (S 14) belegte in 14:17,7 Minuten den 15. Platz. Georgy Langer (S 14) setzte von Beginn an voll auf Angriff. Sie arbeitete sich kontinuierlich nach vorne und landete mit der zweitbesten Laufzeit in 18:51,2 Minuten als starke Dritte auf dem Siegerpodest. Das war die Top-Platzierung des Wochenendes aus Upländer Sicht, denn mit Julia Kink (WSV Aschau) und Wenke Heinemann (TuS Dippoldiswalde) waren im Ziel in 18:38,9 bzw. 18:47,5 Minuten nur zwei Athletinnen vor Georgy Langer im Ziel. Einen starken Wettkampf zeigte Leni Faustmann (S 14), die nach einer imponierenden Aufholjagd dem hohen Tempo am Ende Tribut zollen musste. In 19:48,2 Minuten wurde sie Elfte. Lotta Kesper (S 14) musste aufgrund der Schießergebnisse das Feld von hinten aufrollen. Die starke Laufleistung als Siebtschnellste brachte sie noch auf Platz 24 nach vorn. Linn Kesper (S 15) kam in 21:48,5 Minuten auf Rang 30. Leider konnte die junge SCW-Biathletin am Abschlusstag aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr antreten.

Hier wurde unter den Augen des DSV-Wettkampfbeauftragten Thomas Hacker das Massenstartrennen durchgeführt, das über drei bzw. vier Kilometer führte. Für Viola Ebersbach, Lotta Kesper und Ole Einar Saure waren es der erste Biathlon-Wettkampf in ihrem jungen Sportlerleben. Ole Einar zeigte nicht nur eine starke Vorstellung, sondern auch gute Nerven am Schießstand. Er zeigte mit nur drei Nachladern ein fehlerfreies Schießen und wurde guter Achter in dem nationalen Starterfeld. Viola Ebersbach hielt am Schießstand ebenfalls die Null, was zu Platz 13 reichte. Lotta Kesper feierte einen gelungenen Einstand. Beim Liegendschießen ohne einen Nachlader zeigte sie, dass ihr Biathlon im Blut liegt. Beim Stehendschießen machte sich die noch fehlende Erfahrung gegenüber der Konkurrenz bemerkbar. Trotz Strafrunde kam Lotta Kesper im großen Feld der 44 Starterinnen auf einen tollen 13. Platz im Massenstart. Georgy Langer wurde in ihrer Altersklasse 16. Leni Faustmann beendete das Rennen nach hartem Kampf auf der Strecke als 28.

Dieter Schütz - Weltcup-Pressechef


Top News

Stephan Leyhe beim FIS Skisprung
Weltcup  in Titisee-Neustadt
© www.berkutschi.com 

14.12.2017

Leyhe hat gute Erinnerungen an Engelberg
Nadine Horchler war diesmal ohne Chance 
Walter Hofer: „Neues Reglement hat sich bewährt“

Nächste Veranstaltung

02.02.2018

Mühlenkopfschanze sieht vor Olympia zwei Einzel-Weltcups

Weltcup Informationen

Weltcup 2018

Zur Informationsseite

 

News

12.12.2017

Ticket-Nachfrage (fast) wie zu Zeiten von Hannawald und Schmitt...

11.12.2017

Paul Winter Zweiter in Seefeld
Nadine Horchler: „Ich probiere...

10.12.2017
Richard Freitag vor Andreas Wellinger
...

Newsletter

Wählen Sie die Newsletter, die Sie abonnieren oder abbestellen wollen.

Wetter

 

mehr Wetterdaten und Vorhersagen