Michaela Streuff setzt mit 159 Metern die Bestmarke

14.04.2019

Michaela Streuff ©Privat

Sportredakteurin der HNA gewinnt Journalisten-Skispringen und Hotelgutschein

Willingen. Den vierten Wettbewerb beim FIS Skisprung Weltcup 2019 gewann in diesem Jahr eine Frau. Während die Männer im Teamspringen und in den beiden Einzelkonkurrenzen noch unter sich waren, griffen beim vierten inoffiziellen Springen des Weltcup-Wochenendes auch die Damen ein – und eine von ihnen hatte am Ende die Nase vorn. Mit 159 Metern entschied Michaela Streuff das Skispringen der  Journalisten zu ihren Gunsten. Ihr Gewinn: ein Gutschein der Göbel-Hotels.

Die 159 Meter bedeuteten allerdings keinen neuen Schanzenrekord, der immer noch bei 152,5 Metern steht, denn die Medienvertreter flogen nicht von der Mühlenkopfschanze ins Strycktal hinab, sondern hoben nur virtuell vom Bakken ab. Aber auch beim Skispringen auf der Spielekonsole Wii war das richtige Gefühl für den Absprung gefragt, um eine große Weite zu erzielen.

Michaela Streuff gelang dies am besten. Sie war für die Hessische/Niedersächsische Allgemeine (HNA) aus Kassel beim Willinger Weltcup,  über den vom 15. bis 17. Februar in Rundfunk, Radio, Zeitungen, Internet und sozialen Netzwerken rund 125 Journalisten und Fotografen berichteten. Die Sportredakteurin kommt gebürtig aus Oberhausen und lebt, wie sie selbst sagt, „seit 2007 glücklich in ihrer Wahlheimat Nordhessen“.

„Skispringen in Willingen, das hat für mich seit meinem Start in der Sportredaktion fast in jedem Winter dazugehört“, erinnert sich die 38-Jährige an zahlreiche Arbeitswochenenden im Waldecker Upland. „Die Adler waren gute Vorbilder, sodass es jetzt sogar zum Sieg beim Journalisten-Skispringen gereicht hat – auch wenn aus mir nie ein Markus Eisenbichler oder Sven Hannawald werden wird.“

Mit dem weitesten Sprung hat sich Michaela Streuff einen „Wohlfühl-Urlaub“ für zwei Personen in einem Göbel-Hotel nach Wahl gesichert. Der Preis beinhaltet zwei Übernachtungen im Doppelzimmer inklusive Frühstücksbuffet sowie die freie Nutzung der SPA-, Sauna- und Wellnesslandschaft. Marion Arens, die das Marketing der Hotel-Gruppe leitet, und der Ski-Club Willingen wünschen einen angenehmen Aufenthalt und viel Vergnügen.


Nächste Veranstaltung

30.04.2019

Am 30. April findet die Fuchsjagd des SCW um 17.30 Uhr an der Mühlenkopfschanze statt. Im Anschluss gemütliches Beisammensein mit der Schülerehrung im Café Aufwind.

News

18.04.2019

„Großer Bahnhof“ für Ski-Club-Sportler in Schwalefeld
Skisprung...

17.04.2019

Brötchen schmieren für den „großen Bahnhof“
Ehrung für Leyhe,...

14.04.2019

Sportredakteurin der HNA gewinnt Journalisten-Skispringen und...

Weltcup 2019

Top News

J.Behle - J.Keudel
© www.sc-willingen.de

24.04.2019

Am Dienstag, 30. April 2019, sucht der Ski-Club Willingen seine neuen Füchse
Start für Schüler und Erwachsene um 17.30 Uhr an der Mühlenkopfschanze
Schülerehrung im Anschluss an die Fuchsjagd