Club-News 13.03.2018

13.03.2018

Siegerehrung Grundschultag
© SCW

Auf den Spuren von Stephan Leyhe
Landesfinale Hessen: Grundschulskispringen an der Emmet

Auf den Spuren von Olympia-Silbermedaillengewinner Stephan Leyhe ... Das war das Motto beim Landesfinale Hessen/DSV-Grundschulwettbewerb Skisprung in Willingen/Usseln. 42 Kinder folgten dem Aufruf des Skisprungtrainers Jörg Pietschmann an den Skihang an der Emmet. Bei der Aktion des Deutschen Skiverbandes (DSV) geht es darum, in Zusammenarbeit mit Schulen, die in das DSV-Nachwuchsprojekt "Auf die Plätze, fertig, ...Ski!" integriert sind, Kinder für das Skispringen zu begeistern. Die Organisation und Durchführung der Veranstaltung übernahmen Jörg Pietschmann und die Eltern der SC Willingen-Sportler. In der Moderation wies Trainer Pietschmann auf die vergangenen Wettbewerbe hin und merkte an, dass auch ein Stephan Leyhe bei einem ähnlichen Kinderwettbewerb vor 13 Jahren in Schwalefeld mitgemacht habe.

Neben der Grundschule Willlingen und Usseln gingen auch Schüler aus Adorf und Hopppecke an den Start. Alle Kinder hatten Spaß und waren hochmotiviert. Der weiteste Sprung über 10  Meter wurde ebenso gefeiert wie all die anderen bemerkenswerten Leistungen im Slalomparcours.

Bei der Siegerehrung erhielten die besten vier Jungen und das beste Mädchen des Wettbewerbs eine komplette Skisprungausrüstung- bestehend aus Ski, Bindung und Schuhen.  Alle anderen Teilnehmer erhielten ebenfalls tolle Sachpreise als Anerkennung für ihre Teilnahme. Die Diemeltalschule aus Usseln wurde wie im vergangenen Jahr Sieger in der Teamwertung und erhielt einen Siegerscheck.  Einen Dank richtete Trainer Pietschmann in Richtung DSV und dem Liftbetreiber aus, die diese Aktionen tatkräftig unterstützten.  

Biathlon: Georgy Langer in Gesamtwertung auf Rang sechs

Ein Quartett des SC Willingen war vergangenes Wochenende beim Schülercup-Finale der Biathleten in Ruhpolding am Start. Am Samstag stand ein Techniksprint auf dem Plan, Sonntag folgte ein Massenstartrennen. Bei den Schülerinnen 14 über einen Kilometer sicherte sich Lotta Kesper nach 3:15,1 Minuten den sechsten Platz – gerade einmal 5,5 Sekunden fehlten ihr auf Siegerin Lea Zimmermann (Partenkirchen; 3:09,6 Minuten). „Das war eine starke Leistung“, sagte Trainer Carsten Schneider. Georgy Langer überquerte die Ziellinie nach 3:45,3 Minuten als 31. des 35-köpfigen Feldes. „Wegen einer Krankheit vor dem Wettkampf war läuferisch leider nicht mehr drin“, so Schneider. Linn Schneider landete bei den Schülerinnen 15 über einen Kilometer nach 4:03,9 Minuten auf Rang 30. Es siegte Magdalena Rieger (Mittenwald; 3:08,5). Linus Kesper, der bei den Schülern 15 an den Start gegangen war, wurde wegen eines falsch passierten Rückwärtstors disqualifiziert. Allerdings war es auch sein erster Einsatz bei den Biathleten.

Beim Massenstartrennen über sechs Kilometer musste Georgy Langer zwei Mal in die Strafrunde und wurde nach 24:25,5 Minuten 17. Lotta Kesper schoss ebenfalls zwei Fehler und kam nach 26:30 Minuten auf Rang 27 – leider hatte die Willingerin Pech, denn ihre Bindung brach durch den Sturz einer Konkurrentin. Den Sieg schnappte sich Julia Kink (Aschau; 21:26,3/2 Fehler). Für Linus Kesper hieß es nach acht Kilometern im Massenstartrennen der Schüler 15 Rang 21. Der Willinger schoss sieben Mal daneben und handelte sich außerdem noch einen Zeitzuschlag von 60 Sekunden wegen einer nicht gelaufenen Strafrunde ein. Seine Zeit: 33:22,5 Minuten. „Linus zeigte schon eine ansprechende Leistung am Schießstand und hielt läuferisch sehr gut mit“, sagte Carsten Schneider. Sieger Lukas Schmeiß (Oberhof) blieb fehlerfrei und war nach 28:07,6 Minuten im Ziel. Bei den gleichaltrigen Mädels über sechs Kilometer lief Linn Schneider nach drei Strafrunden und einer Zeit von 39:20,1 Minuten auf Rang 26. Charlotte Gallbronner (Ulm) war der Sieg nach einer fehlerfreien Schießeinlage und 31:09,1 Minuten nicht zu nehmen.

Vier Schülercup-Stationen standen für die Biathleten an: In der Gesamtwertung der Schülerinnen 14 sicherte sich Georgy Langer den sechsten Platz im 44-köpfigen Feld. 111 Zähler hatte sie gesammelt. Lotta Kesper wurde mit 39 Punkten 25. Es gewann Julia Kink (Aschau), die 176 Punkte verbuchte. Linus Kesper wurde 35. (5 Punkte), allerdings war er auch nicht bei jedem Rennen am Start. Es gewann bei den Schülern 15 Diogo Martins (Hinterzarten; 170 Punkte). Bei den Mädels 15 kam Linn Schneider mit zwei Zählern auf Rang 36. Den Gesamt-Sieg verbuchte Charlotte Gallbronner (Ulm), die auf 162 Punkte kam.

Friederike Weiler - Pressechefin SCW


Weltcup 2019

Top News

Stephan Leyhe
© www.sc-willingen.de

21.09.2018

Stephan Leyhe will in Rasnov punkten
Mit Geiger, Wank und Paschke am Start
Siege für Ilva Kesper und Johannes Keudel
„Faszination Sport“ mit Carolin Schäfer und Leyhe

Bildergalerien

Weltcup 2018, Fr. 02. Februar

 

 

Weltcup 2018, Sa. 03. Februar

 

 

Weltcup 2018, So. 04. Februar

 

News

16.09.2018

Willinger Trio landete auf Platz sieben im Staffelwettbewerb
...

15.09.2018

Titel-Hattrick für Karolin Horchler
Ihre Schwester Nadine...

14.09.2018

Denise Herrmann gewann LL-Test  in Oberhof 
Die Horchlers auf...

Deutsche Biathlon Jugendmeisterschaften

Wetter

 

mehr Wetterdaten und Vorhersagen

Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden!