Club-News 12.02.2017

12.02.2017

Siegerehrung in Partenkirchen
© www.sc-willingen.de

Deutscher Schülercup in Partenkirchen

SCW-Skisprungtrainer Jörg Pietschmann war vergangenes Wochenende mit zwei Internatssportlern beim Deutschen Schülercup in Partenkirchen am Start. Am Samstag sprang Simon Spiewok bei den Schülern 15 auf der 80-Meter-Schanze auf Rang sieben. Zwei Sprünge landete er bei 76,5 Metern – dafür kassierte er 206,5 Punkte. Den Sieg sicherte sich Frederik Jäger (Tabarzer SV), der 83,5 und 81 Meter weit sprang und dafür 235 Punkte bekam. Pascal Steinert kam bei den Schülern 14 auf Rang 20. 60,5 und 63,5 Meter brachten ihm 142 Zähler ein. Den Sieg schnappte sich Simon Steinbeisser vom SC Ruhpolding, der 79,5 und 84,5 Meter weit sprang (229,5 Punkte). Am Sonntag verpasste Simon nur knapp das Treppchen. Mit 76,5 und 85,5 Metern und 226,5 Punkten landete er auf Rang vier. Es siegte erneut Frederik Jäger, der 83 und 87 Meter weit kam (247,5). Pascal wurde mit 59,5 und 60 Metern (132) 23.  In der Gesamtwertung rangiert Simon Spiewok derzeit bei den Schülern 15 mit 539 Punkten auf Platz fünf, Pascal Steinert ist 22. der Schüler 14.

Schlierenzauer lässt WM-Start offen

Gregor Schlierenzauer will nach seinem Sturz in Oberstdorf nur bei der WM in Lahti starten, wenn er 100prozentig seinem Körper vertrauen kann. " Ich erzwinge nichts mit der Brechstange."

Dreifach-Sieg für Skispringerinnen

Das war ein historischer Erfolg für Deutschlands Skispringerinnen von Bundestrainer Andreas Bauer: Beim Weltcup im slowenischen Ljubno haben Katharina Althaus, Olympiasiegerin Carina Vogt und Svenja Würth erstmals einen deutschen Dreifach-Erfolg gefeiert. Es war erst der dritte Weltcup-Sieg für die "DSV-Adlerinnen" überhaupt: Für die ersten beiden hatte Vogt 2015 gesorgt. In Slowenien fehlten die beiden Japanerinnen Takanashi und Ito.

Deutscher Sieg in Brotterode

Mit Felix Hoffmann (239,3) gewann ein deutscher Skispringer den Continental Cup in Brotterode, bei dem die Willingerin Angelika Göbel internationale FIS-Kampfrichterin war. Platz zwei ging an Nejc Dezman vor Daniel Huber. Mit Martin Hamann (8.) und Constantin Schmidt (10.) kamen zwei weitere DSV-Adler unter die Top ten.

Sven Hannawald wird Vater

Sven Hannawald (42) ist zum zweiten Mal Vater geworden. Ehefrau Melissa (27), frühere Bundesliga-Fußballerin beim VfL Wolfsburg, brachte einen gesunden Jungen zur Welt, der Glen heißen soll. "Das lange Warten hat sich gelohnt", schrieb der Ex-Skispringer bei Facebook, der 2001/02 als bislang einziger Springer alle vier Wettbewerbe der Vierschanzentournee in einem Winter gewonnen hatte. Sein Eurosport-Kollege Matze Bielek begrüßte bereits den „Tourneesieger 2037“.


Nächste Veranstaltung

16.06.2017

Weltcup-Helferfest startet am 16. Juni um 18.00 Uhr an der Mühlenkopfschanze

Top News

Die neuen Biathlon-Kampfrichter
© www.sc-willingen.de

22.03.2017

SC Willingen freut sich über sieben neue Biathlon-Kampfrichter

Weitere Infos

News

21.03.2017

Nadine Horchler in der Sendung "heimspiel!" des HR
Alpencup:...

19.03.2017

Nadine Horchler am Montag um 22.45 Uhr im „heimspiel“ beim...

19.03.2017

Wellinger stürzte böse ab
Kraft gewinnt auch RAW Air 2017...

Newsletter

Wählen Sie die Newsletter, die Sie abonnieren oder abbestellen wollen.

Socials

Wetter

 

mehr Wetterdaten und Vorhersagen